Schließe dich dem NachtClan oder dem WolfsClan an und beteilige dich an unserem spannenden Rollenspiel.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  FAQFAQ  Das Team  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Das NachtClan Forum ist seit dem 06.09 drei Jahre alt!
Hierarchie der Clans
NachtClan

Anführer:

Schattenstern

2. Anführer:

Frostherz

Heiler:

Maskenblume

Heilerschüler:

Flachspfote

WolfsClan

Anführer:

Wolf

2. Anführer:

//

Heiler:

Reserviert

Heilerschüler:

Reserviert

Begebenheiten
Jahreszeit:

Blattfülle

Tageszeit:

Sonnenaufgang (ca. 8:00 Uhr)

Wetter:

Es ist ein kühler Morgen. In der Nacht hatte es gewittert, dadurch findet man nun überall Pfützen im Territorium der Clans. Die Wolken sind bereits weiter gezogen alles ist von einer unangenehm feuchte bedeckt . Die Sonne scheint nun wieder.

Die Jagdbedingungen:

Sämtliche Nagetiere scheinen sich verkrochen zu haben. Vögel werden nun aktiv. Sie suchen im aufgewühlten und noch feuchten Boden nach Würmern, die es nun an die Erdoberfläche verschlägt. Auch Frösche sind nun vermehrt unterwegs!
Gästeaccount
Wir haben nun auch einen Gästeaccount. Diesen könnt ihr gerne nutzen wenn ihr den NachtClan besser kennen lernen wollt.

Login: Gästeaccount

Passwort: dernachtclan

(Am Rollenspiel kann mit dem Gästeaccount nicht teilgenommen werden).
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Neueste Themen
» Die Legende der Wächter - Rückkehr der Reinsten
von Gästeaccount Fr Jul 27, 2018 3:21 pm

» Bruchherz Krieger
von Drachenflamme So Jul 08, 2018 12:16 am

» Know who you are - Percy Jackson Forum
von Akasuna no Takumi So Jun 24, 2018 10:25 pm

» Vertretungen gesucht
von Schwarzschattenhimmel Mi Jun 13, 2018 6:17 pm

» Haselstreif // Kriegerin // WolfsClan
von Kürbispfote Di Jun 12, 2018 8:57 pm

» Schwarzschattenhimmel melde dich!
von Gast So Jun 10, 2018 10:28 pm

» Dunstjunges | WolfClan | ungeboren
von Drachenflamme Mi Jun 06, 2018 1:01 am

» Mohnschatten | Kriegerin | NachtClan
von Drachenflamme Mi Jun 06, 2018 1:00 am

» Hallo Möchte mich gerne bewerben
von Drachenflamme Mi Jun 06, 2018 12:59 am

» Eistiger | Krieger | WolfsClan | Fertig
von Drachenflamme Mi Jun 06, 2018 12:57 am

» Feuerkralle/ Unfertig
von Drachenflamme Mi Jun 06, 2018 12:55 am

» Herbststurm| in Arbeit
von Drachenflamme Mi Jun 06, 2018 12:49 am

» Minka | Kein Clan | 31 Monde | Streuner | Weiblich | In Bearbeitung
von Drachenflamme Mi Jun 06, 2018 12:47 am

» Die Wächterkatzen | FSK 12
von Akasuna no Takumi So Jun 03, 2018 8:23 pm

» Cats of Light and Shadow
von Eichel Sa Mai 19, 2018 2:52 pm

Unsere Partner

Unser Schwesterforum: MondClan Banner

Die Partner:
SonnenClan BannerSonnenClan BannerSandClan Banner
MondClan BannerMondClan BannerMondClan BannerMondClan Banner

Teilen | 
 

 Kristallseele

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
Anführer
Abzeichen :
Der Super Keks
Dein erster Charakter
100 Beiträge im RPG
die Hexenjagd

Anzahl der Beiträge : 1766
Ort : laut meinen Onlinezeiten .. im Forum
BeitragThema: Kristallseele    Fr März 10, 2017 5:57 pm


» Kristallseele «

Charakter von © Düsterlicht
Nachtclan| 23 Monde | Krieger | weiblich
Charakter

Das erste was man an Kristallseeles Charakter bemerkt ist eine große Höflichkeit und eine Eifrichkeit die man sonst nur von begeisterten Schülern kennt. Die Junge Kriegerin ist seit ihrer Kindheit ehrfürchtig und sehr höflich, sie legt sehr großen Wert auf Respekt und respektvolles Verhalten. Somit handelt sie auch stets danach. Grade zu jüngeren Clankolegen ist sie sehr freundlich und geradezu lieb, ältere Behandelt sie mit einem Ruhigen ehrfürchtigen benehmen. Allgemein ist Kristallseele sehr zuvorkommend und bemüht sich mehr um die anderen als um sich selbst. In ihrer Selbstlosigkeit und Hilfe für Clankatzen geht sie völlig auf. Es erfüllt sie mit großem Stolz ihrem Clan und den Clankatzen zu dienen und alle ihre Seelische Kraft nimmt sie aus diesem Stolz. Was noch unbedingt zu erwähnen ist wenn man über Kristallseele spricht, ist die Tatsache das für sie der Clan über allem Steht. Ihre Loyalität zwingt sie dazu alles Persönliche hinter den Clan zu stellen. Sie würde hungern wenn dadurch eine andere Clankatze essen könnte. Ohne zu fragen würde sie in den Tod gehen für ihren Clan. Sie könnte auch niemals genug für ihren Clan arbeiten, ihr Fleiß ist beeindruckend dafür das sie niemals eine Gegenleistung erwartet. Doch trotz all ihrer Freundlichkeit innerer Ruhe und ihrer Loyalität kann man nicht behaupten das sie auch nur im geringsten Sanft und liebevoll ist. Gefühle stehen bei ihr sehr weit hinten, ebenso wie die Zärtlichkeit. Damit ist nun ihre zweite Seite zu beleuchten. Kristallseele hat ein sehr verschlossenes Herz, Ihre Gefühle sind ganz verdrängt weswegen von ihr immer eine starke Kälte ausgeht. Somit ist diese junge Kätzin sehr verschlossen und etwas Persönliches mit ihr zu besprechen ist fast unmöglich, wenn man es doch versucht ist die Kätzin sehr abweisend. Doch unter all dieser Kälte und Verschlossenheit schlummern starke Emotionen, diese kann Kristallseele so gut wie nie Kontrollieren sodass sie wenn sie Gefühle zeigt, in starke Gefühlsausbrüche mündet. Doch diese Ausbrüche Offenbaren meist nicht Positive Gefühle wie liebe oder Freundschaft sondern Offenbahren meist einen Blick in die düsteren Abgründe von Kristallseeles Seele. Dann rotz ihrer Freundlichkeit birgt die Kriegerin ein riesiges Agressionspotential wodurch sie geradezu brutal wird. Noch dazu ist sie schnell reizbar grade wenn man ihr wiederspricht oder ihrem Clan schaden will.
Trotz Kristallseeles düsterem Inneren ist sie für die meisten nur die Höfliche Clankriegerin die ihren Clan über alles stellt.

Stärken

• Kämpfen: Kristallseele übt seit sie denken kann und hat inzwischen gute Kampffähigkeiten erreicht
• Klettern: Sie sieht nicht so aus doch kann gut Klettern
• Ausdauernd: Kristallseele scheint eine unerschöpfliche Menge an Ausdauer zu besitzen, egal ob beim laufen oder bei anderem.
• Mut: Für ihren Clan würde sie alles tun, daraus schöpft sie einen großen Mut
Schwächen

• Jagen: Obwohl sie gerne Jagt ist sie keine gute Jägerin da sie meistens die Beute Stark beschädigt.
• Selbstkontrolle: Es fällt ihr sehr schwer sich selbst zu Kontrollieren und ihre Emotionen zu steuern. Ebenso ist ihre Gefühlskälte oft eine Einschränkung für sie
• Zwischenkätzische Beziehungen: Ihre Kälte macht es ihr sehr schwer normal mit andernen Katzen umzugehen
• Agressiv: Durch ihre leichte Reizbarkeit neigt sie zu einem Agressiven verhalten welches sie selbst nicht tolerieren kann da sie fürchtet ihren Clan in Gefahr zu bringen.
• Sprinten: Zwar ist Kristallseele eine ausdauernde Läuferin, jedoch kann sie so gut wie garnicht Sprinten, dafür ist ihr Körper nicht gebaut. Dies macht das Jagen auf z.b Hasen noch schwerer.
• Schwimmen: Kristallseeles Fell saugt sich stehts mit Wasser voll wodurch es schwer ist für sie sich über Wasser zu halten

Aussehen



Körperbau:

Kristallseele ist eine Normalgroße Kätzin die jedoch recht Muskulös ist. Beginnend Bei ihrem Kopf blickt man auf einen breiten runden weiblichen Kätzinnen Kopf. Sie hat keine Lange Schnauze, ihr Kopf ist somit eher kompakt und bildet ein abgerundetes Dreieck. Ihre Wangenknochen stechen dabei Markant heraus. Ihr Kiefer ist ihrem Kopf entsprechend groß und breit ,sodass ihr Maul sehr große, weiße, gut gepflegte und scharfe Zähne beherbergen kann. Diese sind jedoch nicht sehr Spitz sodass sie starke Muskeln gebildet hat um dennoch einen starken Biss zu haben. Auch ihre Nase ist etwas breiter, von dieser schaut man über eine zart gewölbte Stirn zu ihren Ohren. Diese Laufen Spitz zu und sind etwas kleiner. Ihr Hals mündet in recht breiten Schultern welche deutlich mit Muskeln bepackt sind. Ihre Vorderbeine sind ebenfalls Muskulös, jedoch nicht übermäßig, sodass ihre beine immernoch schlank sind. Ihre Beine enden in zwei deutlich größeren Pfoten welche gänzlich rund sind. Sie verbergen recht lange und starke Krallen wobei zu erwähnen ist, dass diese relativ oft eingerissen sind. Ihr Rücken ist ebenfalls relativ breit und man erkennt auch hier einige Muskeln. Wie auch ihre Vorderbeine sind auch die hinteren dieser Kätzin mit Muskeln versehen und dennoch recht schlank. Ihre hinteren Pfoten sind kleiner als ihre Vorderpfoten, doch sind sie nicht minder mit starken Krallen versehen als diese, jedoch sind ihre Krallen an den Hinterbeinen nicht von so deutlichen Gebrauchsspuren gezeichnet wie die vorne. Ihr schweif ist etwas länger als bei normalen Katzen. Allgemein scheint diese  junge Kriegerin kein Bisschen fett zu besitzen wesshalb man ihre Muskeln auch so deutlich sehen kann.


Fell:

Von der Grundfarbe ist Kristallseele hell bis dunkel grau. Ihr Gesicht ist von der Grundfarbe Hellgräulich-silbern. Ihre Nase hingegen ist Pechschwarz was ein starker Wontrast zu dem Fell um ihrem Maul herum ist, dieses ist strahlend weiß. Dunkel flecken befinden sich jeweils an den Stellen wo die Schnurrbarthaare wachsen, welche ebenfalls weiß sind.  Dicht um ihre Augen herum befindet sich eine schmale Schwarze Linie welche sich lins und rechts ins gräuliche gehend über ihre Wange erstrecken. Eine weitere solche Linie befindet sich jeweils links und rechts knapp unter den Wangenknochen, diese läuft etwa von der Mitte des Wangenknochens bis sie die Linie des Auges trifft sodass sie zu einer werden Auf der Stirn Mittig über den Augen befinden sich jeweils weiter außen ein kleiner und mehr mittig ein großer dunkelgrauer Zacken. Grade über der Nase in der Mitte der Stirn Befindet sich ein graues Oval, welches nochmal einen Dunkelgrauen flecken in der Mitte hat. Ihre Ohren sind restlos Silbern. Ihr Hinterkopf ist rein silbriggrau, nur an der Stelle wo Hals in Rücken übergeht beginnen zwei dunkelgraue Streifen. Diese vereinen sich entlang des Rückrades zu einem dickeren Streifen. Dieser läuft bis zur Schwanzwurzel, von ihm gehen einige wenige streifen links und rechts aus die unsymetrisch geschwungen und schmaler werdend zum Bauch laufen. Diese Streifen werden so wie sie von breiter zu schmaler werden, von dunklem grau zu hellem grau zum Bauch hin. Ihr Bauch ist hellsilbern und ganz ungemustert. Ihr Brustkorb ist hellsilbrig und man erkennt leben dem Lätzchen noch leiste Streifen die zum rücken hin laufen. Ihre Vorderbeine sind von der selben hellen Färbung wie ihr Bauch, jedoch erkennt man ganz sachte noch einige Dunklere ringe an ihren Beinen die jedoch nicht geschlossen sind, sondern nur an der Außenseite zu erkennen sind. Ihre Pfoten hingegen sind Pechschwarz. An ihren Hinteren Oberschenkeln sind die Streifen mehr zu dicken dunklen Flecken verbreitert und im Allgemeinen sind ihre Hinterbeine nicht so hell wie ihre Vorderbeine. Auch die feinen Ringe sind dunkler gehalten, ihre Pfoten sind jedoch dunkelgrau nicht schwarz wie die vorderen. Ihr schweif ist mit ähnlichen Ringen versehen wie ihre Beine wobei die spitze ihres Schweifes ebenfalls schwarz ist.
Ihre Felllänge variiert stark. Sie besitzt ein Allgemein sehr dickes und dichtes Fell, das einer Kurzhaarkatze. Jedoch ist dieses Fell eher ihr Unterfell, es ist dicht und hält gut warm. Jedoch sind an einigen Stellen ihre Haare deutlich länger, so zum Beispiel ist ihr Hals von einem kleinen Haarkratz umgeben welcher, ähnlich einer Löwenmähne über den Brustkorb zum Bauch hinläuft. Auch ihr schweif ist etwas plüschiger als das restliches Fell. Dennoch ist sie keine Langhaarkatze obwohl im Winter ihr Fell auch an den Flanken länger ist. Im Sommer ist es weniger ausgeprägt.


Augen:

Kristallseeles Augen sind Hell bis Dunkelgrün. Um ihre Pupille ist ihre Iris strahlend hellgrün wobei der Grünton ein sehr satter und kräftiger Ton ist, nach Außen hin werden ihre Augen immer dunkler bis ihre Iris schließlich durch einen dunkelgrünen Ring abgeschlossen ist. In etwas Abstand zur Pupille findet sich in beiden Augen nochmals eine Art kreis aus noch helleren grünen Tupfen welche nur beim genaueren hinsehen erkennbar sind, jedoch ihren Augen scheinbar zum leuchten bringen. Allgemein geht von ihrem Augen eine freundliche, aber kühle Aufmerksamkeit aus.

Bild:
 

Vorliebe

• Kämpfen: Kristallseele liebt es zu kämpfen und ihre Kraft unter Beweis zu stellen
• Trainieren: Egal ob durch Kampftraining oder durch laufen, Hauptsache stärker werden, die Junge Kätzin kann sich wenig schöneres Vorstellen.
• Ruhe: Obwohl sie ihren Clan liebt will sie dennoch lieber weniger mit anderen Katzen zu tun haben
• Jagen: sie möchte ihrem Clan so gut es geht dienen also liebt sie alles wodurch sie dem Clan helfen kann

Abneigung

• Schwäche: Alle arten von schwäche hasst sie, besonders ihre eigene
• Hauskatzen: sie hasst Hauskatzen, sogar noch mehr als Streuner
• Faulheit: Sie hasst es wann Katzen faul sind, denn ihrer Meinung nach gibt es nichts wichtigeres als dem Clan zu dienen
• Nervige Katzen: Kristallseele hat keine Lust sinnlos von anderen zugelabert zu werden, obwohl sie stets bemüht ist trotzdem höflich zu sein


Soziale Kontakte

Mutter: Hauskatze (ist dem Clan nicht bekannt da ihre Ziehmutter sie als ihr  eigenes Junges ausgegeben hat) | Verstorben (?) |
Vater: Wird noch gesucht |  Nachtclan  | ? | ?
Geschwister: Unbekannt, wenn dann Hauskatzen
Jungen: -
Freunde: -
Feinde:-


Vergangenheit


Man sollte immer gut an seine Kindheit zurück denken, doch was macht man wenn man lange eine Lüge glaubte ? Kristallseeles Leben begann in einem Zweibeiner Nest. Ihr Vater hatte als Clankrieger des Nachtclans eine Liebesbeziehung zu einer Hauskätzin geführt. Eine hübsche schneeweiße Kätzin und so kam es das eines Nachts Junge geboren wurden. Es war eine verregnete Nacht im Blattfall als die kleine Kristallseele ihre ersten Schreie ausstieß. Ihr Vater diskutierte lange mit der Hauskatze, da diese wollte das ihr junges im Clan aufwuchs. Schließlich gab er nach und nahm das neugeborene Junge mit. Durch die kühle regnerische Nacht trug er den kleinen Silbernen Fellball und man könnte sagen diese Kälte nahm ihr schon alle wärme im Herzen weg. Im Lager angekommen sprach er Lange mit einer Kätzin in der Kinderstube, diese Königin war eine gute Freundin von Kristallseeles Vater und erklärte sich bereit das Junge als ihr eigenes aufzuziehen da sie selbst grade in der vorherigen Nacht geworfen hatte. Nun wussten nur noch ihr Vater und ihre Ziehmutter über Kristallseeles Herkunft bescheid, denn alle glaubten der Königin das die Heilerkatze sich am Vorabend verzählt hatte wie viele Jungen sie geworfen hatte.
Kristallseeles erste Monde waren die eines jeden anderen Clanjunges. Nur Kristallseele, zu der Zeit noch Kristalljunges war anders als normale Jungen. Oft sprach sie mit den Ältesten und ließ sich alle Gesetze der Krieger erklähren, als dank wechselte sie alle Paar tage das Nestmaterial der Alten und trug ihnen essen vom Frischbeutehaufen hin, was sonst Aufgabe der Schüler war. Auch spielte das Junge nie mit den anderen sondern half im Lager mit wann immer sie konnte. Wenn eine Lagerwand verbessert wurde war Kristalljunges immer am Helfen, ebenso wenn neues Material gebracht wurde half sie die Nester zu erneuern. Schon mit nur 4 Monden schlich sie sich regalmäßig hinaus und beobachtete die Schüler bei ihrem Training. Natürlich wurde sie nach einigen Tagen dabei entdeckt, doch statt wie ein Junges zu jammern ertrug sie die Standpauke des Mentors und antwortete dann mit voller Ernsthaftigkeit „ Verzeiht mir mein Verhalten. Es war sehr unreif von mir euch einfach zu Folgen. Doch hätte ich so darum gebeten hättet ihr es mir niemals erlaubt. Ich habe schon viel gerlent durch euer Training und möchte nun darum bitten nur heute am Kampftraining teilzunehmen. Ja Ich bin noch ein Junges, doch dein Schüler ist selbst erst seit einem Mond Schüler und wird mich nicht verletzen. Danach kannst du beurteilen ob es wirklich so gefährlich für mich war euch zu Folgen.“ Der Mentor, erschreckt von den Worten des Jungen aber auch belustigt erlaubte ihr die Teilnahme an einem Übungskampf unter der Vorraussetzung das weder der Schüler noch das Junge etwas sagen würde. Der Schüler war voller Eifer da er sich nicht von einem Jungen als Feige darstellen wollte. Schon als Junges war Kristalljunges größer als andere ihres alters und auch durch ihre ausdauernde Hilfe im Lager schon deutlich erstarkt. Der Übungskampf dauerte nicht lange und obwohl ihre Krallen noch nicht gänzlich ausgehärtet waren und ihre Milchzähne noch nicht ausgefallen waren, besiegte Kristalljunges den Schüler scheinbar ohne größerer Probleme. Der Mentor war ebenso erstaunt wie der Schüler und zugleich sehr neugierig woraufhin beide der kleinen Kristalljunges erlaubten ab und an mitzukommen wohlwissend das sie dabei gegen die regeln verstießen. Trotz dieser inoffiziellen Erlaubnis begleitete Kristalljunges sie nur selten da es ihr unangenehm war gegen die Gesetze zu verstoßen. Doch als sie wenige Monde später zur Schülerin gemacht wurde verbrachte die viele Stunden mit diesem Schüler in Übungskämpfen.
Ihr Mentor war oft überfordert mit der Jungen Schülerin. Jeden Morgen wartete sie schon vor dem Kriegerbau und wollte üben. Manchmal hatte sie sogar ihrem Mentor schon Frühstück gefangen welches jedoch oft etwas zerfetzt war. Dennoch war ihr Mentor sehr stolz auf die Junge Kätzin da sie scheinbar unendlich viel Energie hatte und er so alle möglichen Aufgaben ohne ein schlechtes Gewissen auf sie erlegen konnte. Kristallpfote war oft den ganzen Tag, vom ersten Sonnenstrahl bis zu Mondhoch am Arbeiten. Es machte ihr Freude nützlich zu sein und zugleich machte es sie Stolz. Eines Tages war sie auf einer kleinere Patrullie mit ihrem Vater und ihrer vermeindlichen Mutter. An diesem tag entschied ihr Vater seiner Tochter zu sagen wer ihre wirkliche Mutter war. Er begann mit „Kristallpfote, ich möchte dir sagen das ich unglaublich stolz auf dich bin. Du bist so eine Gute Schülerin und wirst eine unglaublich gute Kriegerin werden das weiß ich einfach. Ich bin mir sicher deine Mutter währe ebenfalls sehr stolz auf dich.“ Verdutzt fragte Kristallpfote warum ihre Mutter ihr das nicht sagen könne wenn sie doch einen Kaninchensprung neben ihnen lief. Darauf antwortete ihr Vater mit „ ES tut mir sehr leid meine Kleine, doch sie ist nicht deine Mutter. Deine Mutter ist eine Hauskatze, wenn dur zwischen diesen Bäumen durchschaust siehst du das Haus in dem sie wohnt.“ Ihr Vater deutete auf das Haus und Kristallpfote merkte jetzt erst wie weit sie von der eigentlichen Route abgekommen waren. „ Du lügst“ Fauchte sie ihren Vater an und rannte weg. Sie rannte und rannte und Rannte. Die Sonne Sank langsam herab und sie rannte noch immer. Voller Erschöpfung brach sie am Flussrand im Schilf zusammen. Ihre Träume waren unruhig. Katzen Riefen ihr zu sie sei ein wertloses Hauskätzchen. Nutzlos und armseelig. Sie schrie in ihrem Traum „nein! Nein! Ich werde eine große Kriegerin sein und meinem Clan dienen. Ich werde die Beste Clankatze überhaupt!“ Schreiend erwachte sie aus dem Traum. Es war kurz vor Sonnenaufgang. Voller Wut rannte sie weiter kreuz und Quer durch das Land. Sie stolperte über felsen und blieb hängen doch ihr Zorn übertönte ihre Schmerzen. „Ich bin eine Clankatze“ Schrie sie in den Sonnenaufgang und ließ ihre Wut an einem Kaninchen aus was sie sich fing. Sie fraß kaum etwas davon sondern war zu sher damit beschäftigt ihm die Beine herauszubrechen, die Ohren auszureißen und die Augen wegzukratzen. Bedeckt mit Kaninchenblut und immernoch voller Zorn lief sie weiter. Doch diesmal mit einem Ziel. Sie steuerte auf das Zweibeinerdorf zu. Knurrend und Fauchend lief sie auf das Haus zu was ihr Vater ihr am Vortag gezeigt hatte. Lange Zeit saß sie auf einem Stamm und beobachtete das Haus, draußen auf der Terrasse waren zwei Fressnäpfe und im Haus kein Zweibeiner zu erkennen. Sie vergrub ihre Krallen im Stamm und versuchte ihren Zorn zu bremsen. Doch als eine weiße Kätzin den garten betrat konnte Kristallpfote sich nicht halten. Knurrend und Fauchend sprang sie vom Baum kurz vor die Katze. Ihr Fell stand in alle Richtungen ab, jeder Muskel war angespannt, um ihr Maul hatte sich ein leichter Schaum aus Spucke gebildet. „ Du unreiner Rattenfraß!“ Fauchte sie die Hauskatze an „wertloses Stück Mäusedung! Es ist alles nur deine Schuld!“ die Kätzin duckte sich verängstigt und wollte etwas sagen doch Kristallpfote war bereits auf sie gesprungen. Die haukatze im Kampf nicht erfahren wehrte sich nach Kräften doch Kristallpfote war Stärker. Ihre Schwarzen Pfoten wurden Blutig rot als sie der Kätzin in die Kehle biss. Doch ihre Wut war noch nicht gestillt. Ihre Hinterpfoten zog sie schnell über den noch warmen Körper der Kätzin und zerriss ihr dabei den Bauch. Mit den Krallen zerfleischte sie ihr das Gesicht und schleppte schließlich den Kaum noch zu erkennenden Katzenkörper hinauf auf den Baum. Dort ließ sie den blutigen Haufen liegen. Ihr Zorn war etwas beruhigt. Langsam lief sie aus dem Zweibeinerort hinaus. Den Fluss entlang indem sie sich auch gleich wusch. Dann starrte sie ins Wasser. Starrte in ihre eigenen Augen, diese Starrten in klarem Grün zurück. Sie betrachtete sich selbst bis ihr Spiegelbild von einem Tropfen zerrissen wurde. Kristallpfote weinte. Sie weinte bis es Dunkel wurde. Unendliche schmerzen schienen ihren Körper zu durchfahren. Sie viel zuckend zu Boden als der Mond langsam aufging. Sie schrie den Sternen unkenntliche Wörter entgegen voller Schmerzen und Verzweiflung. Fast als die Sonne sich wieder erhob wurde die Schülerin schließlich vor Erschöpfung ohnmächtig.
Doch sie hatte nicht um die Hauskatze getrauert. Sondern der Schmerz das ihr Vater sie angelogen hatte war zu groß gewesen für sie. Und all die kleinen Dinge die ihr im altag so wiederfahren waren schienen ihr Plötzlich so unendlich groß und traurig. Das ihr Mentor ihr nie danke gesagt hatte das sie so eine gute Schülerin war. Das ein Ältester Gestorben war den sie kaum kannte. Dass sie eine schlechte Jägerin war. Alles schien ihr plötzlich solch eine Last zu sein das ihr Körper sich erst gegen Abend wieder regte. Ihre Augen waren verquollen und gerötet, ihr Hals trocken und ihr Körper war übersäht mit kleinen schrammen. Langsam Tapste sie los. Ziellos und ohne Energie. Die ganze Nacht schleppte sie sich durch das Teritorium. Schließlich im Lager angekommen schaffte sie es kaum noch bis durch den Eingang bevor sie wieder zusammenbrach. Die Heilerkatze fand sie am Nächsten Morgen als sie Kräuter sammeln wollte und zerrte die Schülerin in ihren Bau. Zwei Tagelang blieb sie bis sich Kristallpfote wieder ganz erholt hatte. Weder sie noch ihr Vater erwähnten jemals warum Kristallpfote nach der Patrullie nicht wieder zurückgekommen war und Kristallpfote erzählte niemandem was in den Tagen die sie weg war passiert war.
Ihre restliche Schülerzeit lief ganz normal ab. Bis auf die Tatsache ,dass sie am Selben Tag wie der Schüler mit der sie schon als Junges geübt hatte zum Krieger ernannt wurde. Der Anführer hatte bemerkt wie viel Kristallpfote, von da an Kristallseele für ihren Clan getan hatte. Doch obwohl sie nun Kriegerin war änderte sich an ihrem Tagesablauf kaum etwas. Sie stand immernoch oft früher auf als die anderen um schon mal eine kleine Runde durch das Territorium zu drehen. Auch übte sie dennoch gerne mit den Schülern oder besser gesagt den Mentoren der Schüler. So verstreich Mond um Mond den Kristallseele weiter ihr leben dem Clan unterordnete, ohne einen Dank zu erwarten. Doch tief in ihr drinnen waren alle Gefühle verschlossen die in der Nacht ihrer Schülerzeit ausgebrochen waren. Und sie warteten nur darauf das Kristallseele wieder zusammenbrechen würde. Denn aller Zorn, aller Schmerz wartete noch immer im Herzen der Kätzin. Doch was nicht in ihr ist: Ist Reue. Reue für den Tod einer unschuldigen Katze, welche Kristallseele für ihre Mutter hielt. Doch wer kann sagen was für eine Katze in dieser Nacht gestorben war ?



Sonstiges:

Regeln gelesen: ja
Inaktivität: Was soll bei inaktivität mit deinem Charakter passieren?
Anderes:


© Rattenbiss


____________________________*meow*____________________________

Danke Kuri *-*

~Jeder ist irgendwie alleine, aber auch irgendwie nicht... man muss nur sehen wer für einen da ist~


Zuletzt von Düsterlicht am Mi März 15, 2017 8:53 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anführer
Abzeichen :
Der Super Keks
Dein erster Charakter
100 Beiträge im RPG
die Hexenjagd

Anzahl der Beiträge : 1766
Ort : laut meinen Onlinezeiten .. im Forum
BeitragThema: Re: Kristallseele    Mi März 15, 2017 8:18 pm

so ich bin fertig. Und ja das Ende der Vergangenheit ist mit absicht eine Frage, ebenso wie das ? bei Verstorben der Mutter. Vllt ergibt sich da ja was schönes im RPG ^^

____________________________*meow*____________________________

Danke Kuri *-*

~Jeder ist irgendwie alleine, aber auch irgendwie nicht... man muss nur sehen wer für einen da ist~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Preiset das Frettchen!
Abzeichen :
Der Super Keks
Dein erster Charakter
Danke an das treue Team!

die Hexenjagd

Zeichenwettbewerb Juni 2016





Anzahl der Beiträge : 8572
Ort : In meinem Geheimversteck. :v
BeitragThema: Re: Kristallseele    Mi März 15, 2017 9:24 pm

Und der Charakter ist Angenommen!

____________________________*meow*____________________________



"reden" | "denken" | träumen | handeln


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.nachtclan.com
Gesponserte Inhalte
BeitragThema: Re: Kristallseele    

Nach oben Nach unten
 
Kristallseele
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Der NachtClan :: Das RPG :: » Die Charaktere :: » Angenommene Charaktere :: » Der NachtClan-
Gehe zu: